Tipps für späte Mütter - Bilde dich
Home / Frau / Tipps für späte Mütter

Tipps für späte Mütter -

Tipps für späte Mütter

Die Lebensplanung einer Menge Frauen beinhaltet zunächst erst den Schulabschluss, eine Ausbildung oder ein Studium und danach die finanzielle Unabhängigkeit und Bestätigung durch die Karriere.

Die Ehe als finanzielle Absicherung hat schon lange ausgedient und Kinder sind für Frauen nicht der einzige Garant für ein erfülltes Leben. Gerade Akademikerinnen gehen den Schritt der Familiengründung mit Kindern erst relativ spät. Die Entscheidung für ein Kind fällen viele Frauen erst, wenn sie ihren Erfolg im Berufsleben erreicht haben und sich der wirklich passende Partner gefunden hat. Bis zu diesem Punkt funktioniert der Aufschub, jedoch die biologische Uhr tickt.
 

Um mit 40 Mutter zu werden braucht es auch oft Geduld

Im Alter von ca. 25 Jahren werden acht von zehn Frauen im ersten Jahr schwanger. Dieses Glück haben leider nur selten ältere Frauen. Entschließt sich eine Frau für ein Kind und ist bereits älter als vierzig, so ist die Zeit knapp. Denn obwohl sich die durchschnittliche Lebenserwartung der Frauen erhöht, bleibt die Menopause mit ca. 50 Jahren wie früher auch. Davor gibt es eine Zeit mit unregelmäßigen Zyklen und Phasen von Unfruchtbarkeit. Will es nicht klappen, dann kann mit Hilfe von einem Ovulationstest und dem Morgenurin der Zeitpunkt des Eisprungs ermittelt werden und damit die Chance, schwanger zu werden. Auch die Gynäkologen sind in der Lage, mit verschreibungspflichtigen Hormonen den Zyklus zu beeinflussen.

Check Also

schon-mit-50

Die Frauen , die ab 50 Jahre sind

Sind Frauen ab 50 schon alt? Bisher galt ein reiferer Mann als zunehmend interessanter, bei ...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *